Crystalium Platten

Nikola Tesla gilt als grösstes Genie der Neuzeit. Als junger Elektro-Ingenieur hat er bereits 1901 eine erstaunliche Entdeckung gemacht. Durch eine spezielle mikrokristalline Beschichtung arbeiten seine Crystalium Platten und Disks als Empfänger für die Freie Energie. Platziert an einem elektrischen Verbraucher, bauen sie gemäss Tesla ein Feld höherer Rangordnung auf, das in Resonanz zum Schumannsfeld steht. So erzeugte, dichte Tachyonenfelder können reinigend auf elekromagnetische Felder (Elektrosmog) wirken.

9 Antworten auf Crystalium Platten

  1. B. Haldemann, Schaffhausen sagt:

    Die Tesla Crystalium Platten wurden mir von einem Baubiologen empfohlen. Die grosse schwarze Platte habe ich unter dem Router (WLAN) platziert. Seither fühle ich eine starke Verbesserung der Wohnqualität / Wohlbefinden. Die Crystalium Disks zum Aufkleben auf das Mobiltelefon sind auch sehr wirksam. Die entstörende Wirkung bestätigte sich auch anhand verschiedener Tensor-Messungen. Ich gebe diesem tollen Teslaprodukt 5 von 5 Sternen! ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

  2. Johann R, Rothrist sagt:

    Ich hatte immer mein Mobiltelefon in der rechten Hosentasche. Die Strahlung verursachte mit der Zeit ein Ziehen im Bein, bin his zum Fuss, der mir nun permanent wehtat, wenn ich das Handy so bei mir trug. Ich stellte fest:
    ► Handy dabei: Fuss schmerzt!
    ► Handy nicht dabei: Fuss ok!
    Ein Naturarzt hat mir deshalb zur Harmonisierung der Esmog-Strahlung die Tesla Crystalium Disk für ans Handy empfohlen.
    Das Ergebnis:
    ► Seit ich die Crystalium Harmonizer-Disk von Tesla an meinem Handy habe, trage ich dass Handy wieder problemlos in der Hosentasche und komplett schmerzfrei! *~*

  3. Helena - Kinesiologie, Bad Dürrheim sagt:

    Ich habe die grosse Tesla Crystalium Platte (Schwarze Platte von 21×21 cm) bei einigen Kunden bereits mit Erfolg zur Transformation negativer Energien eingesetzt. Auch in ein paar energetisch wirklich gruseligen Ecken, hatte die Crystalium Platte von Nikola Tesla reinigend gewirkt!

  4. Glenda Duvoisin sagt:

    Obwohl mein Mann und ich in unserer Wohnung speziell darauf geachtet haben, kein WLAN, keine Dect-Telefone und keine Smartphones zu benützen, um so Electrosmog zu vermeiden, fliegt uns nun der Elektrosmog unseres Nachbarn um die Ohren. Wir haben gleich gehandelt und die Crystalium Platten von Tesla angeschafft. Die schwarzen Teslaplatten reinigen die Energiezehrenden Schwingungen des E-Smogs hervorragend!

  5. Lydia@Huser14 sagt:

    Ich bin in Miete einer schönen Dachwohnung etwas ausserhalb von Zürich. Inspiriert vom Thema „grüne Stadt“ liess der Hausbesitzer eine Photovoltaik-Anlage über das gesamte Dach montieren. Zuerst war ich erfreut über den fortschrittlichen Vermieter. Mit der Zeit fragte ich mich, warum ich plötzlich unter Schlaflosigkeit litt. An einem Familienfest sprachen wir zufällig über das Thema und ein Verwandter sagte, es könnte mit dem Elektrosmog zu tun haben. Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen! Eine Freundin empfahl mir. eine grosse Tesla Crystalium Platte gegen Elektrosmog fürs Schlafzimmer in einem Spezialgeschäft zu beschaffen. Ich war sehr skeptisch und kaufte dann eine … und… liess mich dann eines besseren belehren! Seit ich die Crystaliumplatte von Tesla verwende, kann ich endlich wieder durchschlafen!

  6. Ernst K. sagt:

    Ich war schon etwas erschrocken, als ich sah, dass auf dem Nachbarhaus eine UMTS-Antenne eingerichtet wurde. Mein Bruder hat mir dann die Tesla Crystalium Platten gegen den Elektrosmog empfohlen. Meine Frau und ich schlafen wieder gut und tief. Eine Gute Sache!

  7. Cosma sagt:

    Hallo Ihr Leute da draussen 🙂 Da sich eine Mobilfunk-Antenne in unmittelbarer Nähe zu meiner Wohnung befindet, habe ich mir eine grosse Crystalium Platte von Tesla gekauft. Man kann sofort spüren, dass das Wohlbefinden wieder hergestellt wird, dank dieser Platte. Nur die schwarze Fläche, die nun meine Wand etwas verunstaltet, würde ich mir wegwünschen… Hat jemand eine Idee?

    • medicus sagt:

      Gemäss Anleitung werden die Crystalium Platten ja bei der Wand angebracht, die gegen die Störquelle des Elektrosmogs weist. Mein Tipp: Bei mir im Wohnzimmer habe ich sie einfach bei einem Möbel senkrecht dahinter gestellt. Ein Bekannter von mir hat sie hinter einem Bild befestigt. Dann sieht man die Crystalium Platte auch nicht und sie verrichtet trotzdem ihren Dienst…

  8. Hansruedi P. sagt:

    Gerne bestätige ich die ausgezeichnete Wirkung dieser Produkte. Bei meiner Arbeit habe ich grosse positive Rückmeldungen. Die Tesla Crystalium Platten „arbeiten“ hervorragend zum Wohle der Anwendenden. Kleine und grosse Platten sowie den Handy-Chip kann ich sehr empfehlen. Sonnige Grüsse Hansruedi P.

Schreibe einen Kommentar zu medicus Antworten abbrechen