Nikola Tesla – Moderne Wunder

Von Nikola Teslas über 700 Patenten hielt diesmal auch ganz besonderes Patent des genialen Physikers Einzug in die ZDF Doku «Moderne Wunder». Dabei geht es im Kapitel über Umwelt-Technologien um die Erfindung eines besonderen Empfängers für kosmische Energie, die gemäss Tesla überall im Raum (Äther) vorhanden ist.

Die Methode zur Nutzbarmachung von «Freier Energie» hatte Nikola Tesla bereits vor über 100 Jahren patentieren lassen. Sein Empfänger fand über die Jahre in zahlreichen Fachbüchern in den verschiedensten Sprachen grosse Anerkennung. Seine isolierte Metallplatte zum Empfangen kosmischer Strahlungsenergie (Radiant Energy) wird in dieser Doku im Kapitel «freundliche Umwelt-Technologien» vorgestellt.

Die Sendung wurde bereits auf verschiedenen Sendern mehrmals ausgestrahlt und ist nun auch in Youtube zu finden. Die Verfasser der Sendung enthüllen auf Position «~39:00 Min» auch die Energiequelle, mit der sich Teslas Platte aufladen kann.

Die ZDF-Doku nennt dabei die Sonne sowie explizit die kosmische Strahlungsenergie als Energieformen, die beim Teslapatent eingefangen werden. So kommt auch die Redaktion der Doku zum Schluss, dass die «Teslaplatte» weit mehr als ein Sonnenkollektor ist. Dadurch, dass die speziell beschichtete Platte in der Lage ist, sich mit kosmischer Raumenergie aufzuladen, sind neben den bereits nachgewiesenen gesundheitsförderlichen Einsatzmöglichkeiten, besteht aber auch ein enormes Potenzial zur Stromgewinnung, wie Forscher der Freien Energie schon seit Jahren immer wieder bestätigen.

Verbreite das Tesla-Wissen:
Dieser Beitrag wurde unter Alles über Nikola Tesla, Wissenswertes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten auf Nikola Tesla – Moderne Wunder

  1. Senja Peter sagt:

    Nikola Tesla, einfach genial!

  2. T. Stäuble (Triesen FL) sagt:

    Autor M. Krause, der den Dokumentarfilm “All about Tesla / The Research” gedreht hat, bildet übrigens das Platten-Patent 685.958 von Nikola Tesla ebenfalls in seinem Buch (S.241, 1. Auflage 2010) ab. Wissenschaftlich fundiert fand ich auch die Arbeit von Marco Bischof über dieses Patent und seine Ausführungen zum Begriff Raum- bzw. Umgebungsenergie, wo er eine Paralle zur Kosmologie des Vedanta zieht. Leider habe ich das Buch mal ausgeliehen und nicht wieder zurückerhalten. Falls ein Forumsbesucher das grüne Buch in seiner Bibliothek hat, bitte hier teilen! Danke.

  3. TESLAFORUM sagt:

    Repost vom 2. Februar 2018 um 13:00 | Quelle: Tesla-Archiv.de
    B. Tinner, Krinau SG sagt:

    “Der Nutzen der so genannten Teslaplatte im Bereich der Gesundheitsförderung wurde bereits in Kliniken, Praxen etc. vor vielen Jahren nachgewiesen. Wo stehen wir aber heute in der Freien Energie Forschung für eine nachhaltige Stromgewinnung aus dem Äther/Raum, sowie es nach Nikola Tesla vor einem Jahrhundert bereits erfand?…”

  4. Ulrich Nusko sagt:

    Das Patent der Teslaplatte war auch schon in der Broschüre TeslaWorld drin, die ich im Jahre 98 oder 99 zusammen mit einem Satz Platten beim Rosen Herz Verlag gekauft hatte. Ich empfinde die Teslaplatten auch heute noch als wirksam und eine der genialsten Erfindungen von Nikola Tesla.

  5. Dr. Gonçalvez, Maria E*** sagt:

    Teslas Platten Patent ist sehr bekannt. Es gilt als der Schlüssel zum Empfang der Freien Energie. Aufgrund seiner Wichtigkeit ist es in nahezu sämtlicher seriöser Literatur über Nikola Tesla publiziert.
    Zum Beispiel Kapitel “Perpetuum Mobile” S. 279 in Franz Ferzaks Buch “Nikola Tesla – Seine Erfindungen”
    (ISBN 978-3-9805835-6-5).
    Es gibt noch viele Bücher mit diesem Patent. Wer hat noch eine in seiner Bibliothek?

  6. SERGEJ K. sagt:

    Schön, dass dieser Beitrag hier veröffentlicht wurde, obwohl die Sendung dem wahren Genie Tesla nicht gerecht wird. Habe die Sendung kürzlich auf Kabel 1 gesehen. Dieses Patent ist sehr vielen Büchern drin. Siehe auch den Artikel im Tesla Archiv. Der Bericht bezieht sich genau auf dieses Tesla Patent als Empfänger für die Freie Energie. Ich muss vorigen Kommentatoren recht geben. Tesla war ein Genie!

  7. Spuhler Paul, St. Gallen sagt:

    Das Tesla Patent mit seiner Platte zum Empfangen kosmischer Stahlung ist ein Klassiker! Es ist sogar im Bildband von Tesla (Habe Ausgabe vom Jahr 2002) drin. Für die Freie Energie ist es das Patent schlechthin!

    Quelle: Tesla Bildband (The Nikola Tesla Photo Collection) Edition Tesla / ISBN 3-89539-239-1 (immer noch erhältlich im Buchhandel)

  8. Detlev B sagt:

    Habe in meiner Bibliothek einen Wälzer “Nikola Tesla, Seine Patente, gebundene Ausgabe vom 1. April 2000. Es ist auch heute noch im Buchhandel erhältlich (z.B. Amazon). Ein eindrückliches Nachschlagewerk mit sämtlichen Teslapatenten, die heute zum Gemeingut der Menschheit gehören. Da ist auch dieses Patent mit Teslas Platte drin. Es hat einen Ehrenplatz in meinem Bücherregal. Nikola Tesla ist und bleibt unübertroffen!

Schreibe einen Kommentar