Purpur Platten

Die Tesla Purpur-Platte ist eine Antenne für kosmische Energie! Eine Erfindung des Genies Nikola Tesla. Sie ist eine Antenne wie keine andere! Ähnlich wie Edelsteine, kann sie die kosmische oder Tachyonen-Energie »einfangen«. Diese Energie ist seit Jahrtausenden der Menschheit unter verschiedenen Bezeichnungen bekannt, Chi, Orgon, Prana, Bioenergie und andere Namen bekam sie. Heute ist diese Energie auch als Tachyon-Energie bekannt. Eine Tesla-Platte kann, wenn sie getragen oder aufgelegt wird, den Organismus mit Energie höherer Rangordnung anreichern und dadurch positiv auf Körper und Seele wirken.

23 Antworten auf Purpur Platten

  1. edith graf sagt:

    … die teslaplatte / purpurplatte (egal wie man s nennt, es ist gleichbedeutend), kann ich guten gewissens empfehlen. meine erste platte hatte ich schon vor gut 15 jahren gekauft, weil ich die arbeiten von nikola tesla über kosmische energie (dazu gehören auch seine platten) extrem faszinierend finde. vor meinem urlaub hatte ich die kleine platte verloren und mir deshalb eine neue gekauft. es gibt wenige produkte, die ich in meinem leben 2mal gekauft habe, aber die purpurfarbene teslaplatte schon! …

  2. Naturheilpraxis "Regenbogen" 🌈 sagt:

    Seit längerem unterstütze ich die Behandlungen meiner Patienten mit den Tesla Purpurplatten. Es scheint, als würden die Genesungsprozesse eindeutig schneller ablaufen. Ich vermute, dass dies mit dieser Tesla Energie zu tun hat, die von diesen Platten ausgeht. Ihr hochschwingendes belebendes Feld beschleunigt offenbar die Heilprozesse. Schulmedizinisch ist es schwierig zu beweisen. Doch die Indizien und die von mir erfolgreich behandelten Patienten sprechen eine deutliche Sprache.

  3. Silvia Tanner, Fricktal sagt:

    Ich kann mich noch gut erinnern, als ich vor mehr als 20 Jahren eine Anzeige in der heute leider nicht mehr erhaeltlichen Zeitschrift ESOTERA vom Rosen Herz Verlag zu den Teslaplatten entdeckte und diese mir bestellte. Bis heute habe ich der Purpur Platte Sorge getragen. Sie wirkt heute, nach so vielen Jahren, genauso stark wie am ersten Tag!

  4. Silvia Szabo (Schweiz) sagt:

    Vor einem halben Jahr hatte ich mich im Tesla Store (AKASHA) in Stäfa am Zürichsee mit Teslaplatten eingedeckt. In diesen Sommerferien fuhren wir mit einem Camper nach Norwegen. Auf der Reise machte ich eine Hirnblutung. Ich wurde im Spital 7 Stunden operiert. Während dieser Zeit hatte ich Teslaplatten dabei und mein Mann schob mir im Spital immer wieder die grosse Purpurplatte unters Kissen, wenn ssie verrutsch war. Die Operation verlief perfekt, innert wenigen Tagen konnte ich das Spital wieder verlassen und heute, merkt man mir davon überhaupt nichts mehr an – wie wenn niemals etwas gewesen wäre. Die Kraft/Energie der Teslaplatten hat den Heilungsprozess dermassen begünstigt, dass auch die Ärzte staunten. Seit diesem Vorfall sind auch die Skeptiker im Bekanntenkreis davon überzeugt, dass die Teslaplatten phänomenale Wundermittel sind!

  5. Dauber, Idstein-Heftrich sagt:

    Ich habe bereits 2 Unglaubliche positive Produkte bei Rosen Herz Verlag bestellt (Teslaplatten!).

  6. elektriker42 sagt:

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der ehrenwerte Herr Tesla eine solche Platte erfunden haben soll!

    • Michael Dreher sagt:

      Da solltest du aber schleunigst nochmal über die Bücher! Gemäss Nikola Teslas Biografie geht sein Lebenswerk weit über seine Erfolge in Magnetismus und Elektrizität hinaus. Sein unermüdliches Schaffen umfasst eindrückliche 700 Patente. Darunter befindet sich auch die Teslaplatte, die Dr. Tesla 1901 patentieren liess!

      • Peter Ruf sagt:

        Hallo Leute
        Kürzlich hat der Fernsehsender “TV24 HD” eine Doku über Nikola Tesla ausgestrahlt. Darin wurde auch die Teslaplatte gezeigt, und als Vorgängerin und Grundidee der heutigen Photovoltaik-Technologie vorgestellt. Interessant! Wir kommen nicht drum herum: “Am Anfang war Tesla…”

  7. Wolfram Loesch sagt:

    Mein 2. Auftrag wird Ihnen schon angedeutet haben, dass mir der Probeset “Teslaplatten” gut getan hat, zur besseren geistigen Konzentration und zur Wasserbelebung.

  8. Peter S. Zollikofen sagt:

    Nachdem ich so viel Wunderbares über die Wirkung der Teslaplatte gelesen und dann selbst tolle Erfahrungen gemacht habe, wollte ich eine Tesla Purpurplatte meiner über 80-jährigen Schwiegermutter ausleihen. Sie leidet stark unter ihrer Diabetes, so dass sie sehr unter einem Taubheitsgefühl in den Füssen leidet. Sie legte die Teslaplatte nur 10 Minuten auf und begann gleich wieder ihre Füsse zu spüren! Sie war begeistert und umarmte mich. Deshalb schenkte ich ihr die Purpurplatte und bestellte einfach für mich wieder eine!

  9. Nicole sagt:

    Ich bin ja die Skeptikerin, zu 100%, glaube nichts, was ich nicht selber erlebt habe.

    Nun habe ich die 3 Teslaplatten jeweils auf mir oder unter mir (im Bett) getragen: verblüffend! Die Heizung war 1 Wo defekt und ich fror ständig. Als die Plättchen eintrafen, schnallte ich mir gleich die 3 um. Und angenehmer Nebeneffekt: ich friere nicht mehr! Ohne den dicken Pulli und bei 2 Grad kälter, war es mir angenehm warm… schon seltsam. Und das war die ganze Woche so! Also nicht nur einmal oder Zufall. Das Zweite sind die klaren Träume. Also die sind ebenso eindeutig, wie die Wärme….

    Auf jeden Fall danke! Liebe Grüsse, Nicole

  10. nisi53 sagt:

    Einer meiner Erfahrungsberichte mit den Tesla Platten bezheit sich auf meine Rückenschmerzen bzw. Nackenschmerzen. Seit ich die Teslaplatte verwende sind die Schmerzen verschwunden.

  11. Verena B. Zürich sagt:

    Die Schweizer Teslaplatten sind wirklich super. Mein Mann und ich schlafen besser. Meine Verspannung im Nacken hat sich gelöst und auch meine Enkel konnten bereits die gute Wirkung erfahren. Nun möchte ich, dass auch meine Töchter direkt mit diese Platten nutzen können und werde bereits wieder eine Bestellung aufgeben. Ich würde mich übrigens für einen Kurs interessieren.

  12. Sigrun R sagt:

    Die große Purpurplatte liegt seit zwei Tagen unter meinem Kopfkissen und ich schlafe wie ein Baby.
    Herzliche Grüße Sigrun

  13. Ginette I. sagt:

    da mir die grosse Platte zu stark wird in meiner kleinen Wohnung – musste ich sie in den Keller verbannen 🙂

  14. Dagmar, Augsburg sagt:

    In meiner Gesundheitspraxis gebe ich die Teslaplatten gerne weiter, besonders bei Schmerzen und lasse die Menschen spüren. So kauft jeder, sobald er eine Veränderung spürt, gleich eine.

    Energiereiche Grüsse aus Augsburg
    Dagmar

  15. TICINO sagt:

    Hier mein Erfahrungsbericht zur Teslaplatte: In meinem Test hat die Tesla Platte eine erstaunliche Wirkung gezeigt. Meine Erfahrungen sind in erster Linie: mehr Kraft und Ausdauer, sprich weniger Müde und allgemein ein bessere Gesundheit und Wohlbefinden. Ich empfehle jedem diese Erfahrung mit der Teslaplatte zu machen. Die Teslaplatten sind ja sehr günstig zu erwerben, wenn man bedenkt, was man dafür kriegt und zumal sie sich nicht verbrauchen! Ich empfehle unbedingt das Originalprodukt aus der Schweiz!

  16. sira dorabel sagt:

    He usado la planchita purpura frotandola en mis manos e inmediatamente la energia de mi cuerpo cambia, se pone mas intensa, la he usando para aliviar malestares de cabeza, pero puesta en el chakra de la coronilla permite que la presión en la cabeza se normalize, poniendola en la columna, en la parte intestinal y en otras partes de mi cuerpo me ha aliviado el malestar. tambien, la he usado en las fotos de mis hijos para mejorar su comportamiento y me ha resultado!!! todo esto gracias a la planchita de Tesla.

  17. Angela, Hamm (D) sagt:

    Ich habe die Teslaplatte durch einen Pflegedienst kennen gelernt. Die Purpurplatte wurde bei einer Patientin benutzt. Sie hat eine Dekubitus 4. Grades mit einer tiefen Nekrose. Wir benutzen die Tesla Platte jetzt seit 5 Tagen. Nach dem 2. Tag löste sich leicht die Nekrose, nach dem 5. Tag ist die Nekrose habl gelöst, sodas wir wahrscheinlich von einer Abtragung absehen können. Ich habe das Gefühl, das man noch an Wunder glauben kann.

  18. Annemarie M. sagt:

    Vor einiger Zeit wurde mir Teslaplatte von einer Freundin empfohlen gegen meine Kopfschmerzen. Als ich dann wieder davon heimgesucht wurde, habe ich die Teslaplatte auf die Stirne aufgelegt. Nach 5 Minuten waren die Kopfschmerzen verschwunden! Tesla sei Dank!

  19. medicus sagt:

    Seit ein paar Wochen liegt eine kleine Tesla Purpur Platte unter meinem Kopfkissen und ich spüre deren positive Kraft! Nikola Tesla ist wirklich ein grosses Genie!

  20. yoga4you sagt:

    Hallo Teslaforum! Durch einen Kollegen durfe ich von der phänomenalen Teslaplatte erfahren. Profitiere sehr von der positiven Wirkung, welche die Purpur Platte be mir in vieler Hinsicht auswirkt!

  21. TransSurfer sagt:

    Sehr interessant!

Schreibe einen Kommentar zu Peter S. Zollikofen Antworten abbrechen